Die Elektro- bzw. Ultraschalltherapie wird unterstützend eingesetzt zur Schmerzbehandlung, Förderung der Durchblutung & Resorption, dem Abtransport von Gewebsschlacken aber auch z.B. im neurologischen Bereich zur Anregung & Aktivierung einzelner, geschädigter Nerven.

Über die Elektroden bzw. den Schallkopf wird lokal auf das zu behandelnde Gewebe Einfluß genommen.

Typische Einsatzbereiche sind z.B. Achillodynien, Tennis-/ Golferarm, Blutergüsse, Sehnenscheidenentzündungen, Läsionen/ Verletzungen/ Erkrankungen peripherer Nerven oder Nervenwurzeln nach z.B. Unfall/ Bandscheibenschäden/ neurologischen Erkrankungen wie Polyneuropathie oder MS  u.v.m.